Aufsatz über Kommunikationsbarrieren

Posted on by Vosho

Aufsatz Über Kommunikationsbarrieren




----

Kommunikation bezieht sich auf den Austausch von Ideen, Informationen oder Nachrichten durch Sprache, Schreiben, Signale oder Verhalten.

Kommunikation ist verbal, wenn sie Wörter beinhaltet, aber nonverbal, wenn sie keine Wörter beinhaltet. Menschliche Kommunikation ist effektiv, wenn sie starke, gesunde Beziehungen fördern kann. Qualitätskommunikation wirkt sich direkt auf die Qualität und Art einer Beziehung aus.

Der Prozess der Kommunikation und ihrer Komponenten

Der Kommunikationsprozess sollte in der Lage sein, sinnvolle Informationen zu vermitteln.

Die Komponenten der Kommunikation umfassen den Absender, die Nachricht und einen Empfänger. Der Empfänger darf jedoch während der Kommunikationszeit nicht anwesend sein oder anwesend sein.

Kommunikation kann über große Entfernungen in Raum und Zeit stattfinden. In der Kommunikation müssen die beteiligten Parteien einen Punkt der Kommunikationsgemeinsamkeit teilen.

Ein Kommunikationsprozess ist abgeschlossen, wenn die Informationen des Absenders den Empfänger erfolgreich erreicht haben.

Dreistufiger Kommunikationsprozess und seine Komponenten

Der dreistufige Kommunikationsprozess involviert den Absender, der die Nachricht nach Überwindung interner Barrieren formuliert, kodiert und überträgt.

Im Prozess der Kommunikation existieren einige externe Barrieren zwischen dem Sender und dem Empfänger. Der Sender muss sich bemühen, die Barrieren zu überwinden, damit die Kommunikation effektiv ist.

Der Empfänger empfängt, entschlüsselt und interpretiert die Nachricht nach dem Überwinden interner Barrieren und liefert eine Rückmeldung.

Unterschiede zwischen Hören und Hören in der Kommunikation

Die Leute verwechseln, dass Hören und Hören gleich sind. Ein signifikanter Unterschied besteht jedoch. Die Fähigkeit zu hören bedeutet nicht unbedingt Verständnis.

Unzureichende Kommunikation lässt Ehen auseinander fallen. Dies liegt daran, dass der Ehemann und die Ehefrau nicht effektiv kommunizieren. Sie können sich gegenseitig hören, während sie sprechen, aber sie verstehen nicht, was sie sprechen, weil ihnen Kommunikationsfähigkeiten fehlen. Zuhören beinhaltet ein aktives Engagement in jeder Konversation.

Das Hören beinhaltet das Kanalisieren von Schallstimuliersignalen in das Gehirn, wo es interpretiert wird. Zuhören hingegen braucht Konzentration auf das, was jemand spricht. Es sei denn, das Gehirn beteiligt sich an dem Prozess des Zuhörens, und dann ist ein Geräusch, das ohne Beachtung in die Ohren gelangt, bedeutungslos.

Kommunikation beinhaltet das Hören, bei dem Schallwellen das Gehirn erreichen und die Fähigkeit, auf den Geist zu hören, die Information verarbeitet. Hören bedeutet den physiologischen Teil des Zuhörens. Zuhören beinhaltet eine aktive Teilnahme am Kommunikationsprozess.

Hören und Zuhören können nicht stattfinden, wenn der Empfänger die Sprache des Sprechers nicht verstehen kann.

Viele Menschen hören intensiv zu, aber die schwierigen Worte und schweren Akzente des Redners reduzieren die Effektivität der Kommunikation.





Man kann sein Zuhören verbessern, indem man aufmerksam und offen ist. Gute Zuhörer sind oft gute Kommunikatoren.





Sie sprechen klar und in einer Weise, die Zuhörer verstehen können. Eine effektive Kommunikation findet statt, wenn beide Parteien an dem Prozess interessiert sind.

Gute Zuhörer sind oft gute Kommunikatoren.

Die formellen und informellen Kommunikationskanäle in Strafjustizorganisationen

Viele Fachleute für Strafjustiz benötigen Kandidaten, die ausreichende schriftliche und mündliche Fähigkeiten besitzen.

Das Strafjustizsystem umfasst Gerichte, Polizei und Korrekturen. Formale Kanäle bestehen aus strikten Prozeduren, die durch Richtlinien innerhalb der Organisation erklärt werden.

Informelle Kanäle umfassen die undokumentierte Informationsfreigabe. Die beiden Kommunikationskanäle teilen sowohl die Effizienz als auch die Ineffizienz beim Senden und Empfangen von Informationen.

Formelle Kommunikation beinhaltet die formellen Kommunikationskanäle in der Hierarchie der Strafjustiz. Die Befehlskette leitet die bestehenden formalen Kanäle der Aufwärts- Horizontal- und Abwärtskommunikation unter Verwendung der Befehlskette.

Die Organisationshierarchie legt Prozeduren fest, die sich auf die Kommunikation in den Befehlsebenen beziehen. Die Direktoren schreiben Wege der Kommunikation vor und die Person, die der Untergebene berichtet. Die Hierarchie diktiert die Atmosphäre und Struktur durch schriftliche Richtlinien und Verfahren. Eine nach unten gerichtete formale Kommunikation besteht darin, dass die Direktoren Informationen an eine Junior-Ebene übermitteln und anschließend an den untergeordneten Untergebenen gesendet werden.

Im aufwärts gerichteten formalen Kommunikationskanal geben Sie den Führern oder den Direktoren das Feedback der Untergebenen.

Dieser Kanal verfügt über ein System, das strukturierte und Berichtsformulare enthält. Ineffizienz kann nur dann eintreten, wenn der Untergebene nicht alle wesentlichen Informationen preisgibt.

Dies liegt daran, dass der Untergebene Informationen ausschließt, die zu Disziplinarmaßnahmen oder zur Beendigung führen können. Der horizontale formale Kommunikationskanal befindet sich innerhalb der Organisation auf derselben Befehlsebene und ist für die Problemlösung, die Bearbeitung von Gruppenprojekten und die Konfliktlösung unerlässlich.

Eine Ineffizienz ist möglich, wenn das Niveau zu komfortabel wird und Informationen von anderen Ebenen nicht abgerufen werden können. Es ist spezifisch für eine Befehlsebene, zum Beispiel patrouillierende Polizeibeamte, die untereinander kommunizieren, oder Detektive, die miteinander kommunizieren.

Informelle Kommunikationskanäle sind hauptsächlich "Weinreben", bei denen Mitarbeiter auf jeder Ebene Informationen austauschen, die sie von anderen Mitarbeitern erhalten oder hören.

Dieser Kanal ist ineffizient, da die Mitarbeiter die Originalität der Informationen nicht beibehalten und somit anders und ungültig machen. Im kriminellen System kann dieser Kanal effizient sein, da er eine Atmosphäre der Verwandtschaft schaffen kann, in der sich Mitarbeiter in der Organisation zusammenschließen können, was zu Loyalität und Teamarbeit führt.





Die Praxis, bei der sich Polizisten nach der Arbeit in einem örtlichen Pub treffen, ist ein "Old Boy" -Vernetz, das einen informellen Kommunikationskanal bietet.

Unterschiedliche Barrieren für eine effektive Kommunikation

Barrieren für die Kommunikation sind jene Dinge, die eine effektive Kommunikation zwischen Menschen stören.

Lärm ist zum Beispiel eine Barriere, wenn Gruppenmitglieder murmeln und der Teamleiter versucht, Aufgaben zu erarbeiten, Informationen können nicht effektiv zu ihnen gelangen. Die murmelnden Gruppenmitglieder machen nicht nur Lärm, sondern hören auch nicht zu und schaffen so zwei Barrieren. Bis zu 80% der hochrangigen Führungskräfte geben zu, dass das richtige Zuhören die effektivste Fähigkeit ist, Aufgaben am Arbeitsplatz auszuführen.

Präsident Calvin Coolidge machte die Bemerkung, dass ein Mann sich nie vom Job abhört.

 

Es gibt zwei Arten von Barrieren, kulturelle und funktionale Barrieren. Kulturelle Barrieren oder kulturelle Filter sind solche, die sich aus den Unterschieden zwischen verschiedenen Kulturen ergeben. Obwohl kulturelle Vielfalt in einer Organisation die Stärke ist, viele Ideen zu initiieren, kann eine zunehmende Vielfalt Menschen mit unterschiedlichen Einstellungen und Ausdrucksweisen brüten lassen.

Funktionale Barrieren entstehen, wenn eine Organisation in Einheiten oder Abteilungen "unterteilt" wird, die für ihre individuellen Leistungen verantwortlich sind.

Diese Schaffung unabhängiger Einheiten verhindert den Informationsaustausch und wirkt somit einer effektiven Kommunikation entgegen.





Die unabhängigen Einheiten schaffen eine funktionale Barriere, wobei beispielsweise zwei Teams aufgrund unterschiedlicher Arbeitsansätze möglicherweise nicht effektiv zusammenarbeiten.

Aufgaben, die einer Abteilung zugewiesen sind, dürfen aufgrund von funktionalen Unterschieden nicht von einer anderen Person ausgeführt werden.

Strategien, die implementiert werden können, um Kommunikationsbarrieren zu überwinden

Um die genannten Barrieren zu überwinden, sollten Menschen eine selektive Wahrnehmung praktizieren, bei der wir die Unterschiede in den Wahrnehmungen harmonisieren und sie in ein Muster umwandeln, das für die kulturelle Vielfalt akzeptabel ist.

Im Falle einer inkorrekten Filterung muss die Führung mehr Kommunikationskanäle einrichten und viele Vermittler entfernen. Dies hilft, Verzerrungen zu reduzieren, indem auf das Wesentliche der Nachrichteninformation fokussiert wird.

Um die Vielfalt oder Sprachbarrieren zu überwinden, sollten die Menschen innerhalb einer Organisation genaue und spezifische Wörter verwenden, die für das Publikum verständlich sind.

Menschen können viele Kommunikationsbarrieren überwinden, indem sie ein treuer Zuhörer sind, zu viel Emotion vermeiden und Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen wie Bildung, wirtschaftlicher Position, Temperament, Schönheit, Religion und sogar politischer Überzeugung entgegenkommen.

 

Fazit

Eine effektive Kommunikation sollte sowohl die internen als auch die externen Barrieren überwinden können, damit der Absender die Nachricht an den Empfänger übermitteln kann.

Es ist wichtig, in jedem Kommunikationsprozess ein hervorragender Zuhörer zu sein. Formale und informelle Kommunikationskanäle sind in den Strafjustizsystemen unerlässlich. Menschen können kulturelle und funktionale Barrieren überwinden, indem sie zuhören, unterschiedliche Sichtweisen berücksichtigen und selektive Wahrnehmungen anwenden.

Ausgezeichnete Barrieren für effektive Kommunikation Essay Writing Service: professionelle akademische Hilfe


Ähnliche Aufsätze

  1. Kommunikation und Konflikt
  2. Gruppenkommunikation
  3. Dein Publikum kennen
  4. Organisationsänderung


Jetzt bestellen

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply